Weiterbildungsziele


Ziel der Weiterbildung ist die Befähigung zur qualifizierten Durchführung stationärer Gruppenpsychotherapie. Außerdem erfüllen die Teilnehmer nach Absolvierung der Weiterbildung die Voraussetzung zur Erbringung ambulanter Gruppenpsychotherapie, sobald alle anderen sozial- und berufsrechtlichen Bedingungen erfüllt sind.

Dies erfordert:
  • die Erfahrung des eigenen Verhalten als Gruppenm itglied und dessen Reflexion: 40 Doppelstunden Selbsterfahrung in der Gruppe
  • die Auseinandersetzung mit theoretischen und konzeptionellen Grundlagen der Gruppenverfahren: 24 Doppelstunden Theorie
  • die methodische Umsetzung und das Erlernen von Interventionstechniken: 60 Doppelstunden Gruppenbehandlung ambulante Behandlungen kann eigenverantwortlich unter Supervision nach dem 5. Wochenende begonnen und durch eine Institutsambulanz abgerechnet werden)
  • die Reflexion eigener Arbeit mit Gruppen: 40 Stunden Supervision

Dies entspricht den Weiterbildungsanforderungen gemäß Psychotherapierichtlinien.
Sind diese Bedingungen erfüllt, erhält der/die WeiterbildungsteilnehmerIn ein Zertifikat.
Dieses ermöglicht den entsprechenden Leistungsumfang mit Gruppen anzubieten und abzurechnen.

Impressum